Anfragen & Buchen

SANTUARIO DI MONTECASTELLO

 

Die Wallfahrtskirche erhebt sich auf einer Felsspitze, die sich direkt über dem Wasser erhebt. Sie wurde im 14. Jahrhundert auf den Ruinen einer alten Festung erbaut.

In ihrem Inneren sind Werke von Palma und Andrea Celesti sowie spätgotische Fresken zu sehen.

Ihre bevorzugte Lage bietet dem Besucher ein einmaliges, spektakuläres Panorama: Der Blick schweift von den hohen Gipfeln des Monte Baldo zur Halbinsel von Sirmione über alle Landschaften, die das azurblaue Wasser umschließen. Die Kirche, die erst vor kurzem restauriert wurde, ist eine der bekanntesten und beliebtesten Pilgerstätten der Gardaseeregion. Auf den Ruinen eines antiken Tempels erbaut, dann in eine Burg umgewandelt, bewahrt sie den Altarraum, einen kleinen Tempel, vermutlich aus dem Jahr 800 n. Chr. stammend. Hier finden Sie auch ein Fresko aus der Giotto-Schule. Die Wallfahrtskirche Montecastello ist nach der wundersamen Erscheinung eines strahlenden Sternes Maria dem Himmelsstern geweiht. Empfohlen als kurzer Panorama-Spaziergang.

Hier finden Sie eine kleine Bar mit Imbiss und einer wunderschönen Terrasse.


Von April bis Ende Oktober

Jeden Tag von 09:00 - 18:00 Uhr geöffnet.

DSC 3523k
DSC 3529k
DSC 3530k
DSC 3517k
DSC 3531k
DSC 3532k